, Knoller Stocker Martin / Urs Bürli

Das 2. BST Cloutschiessen war ein Highlight

Gebangt, gehofft und dann doch geschossen! (Fotos und Rangliste)

Das 2. Cloutschiessen vom BST war wieder ein Highlight im Thalwiler Bogenjahr!

Gebangt:

Der Wetterbericht wurde die ganze Woche schon studiert und eigentlich hätte es ganz OK sein sollen. Und so machten wir uns früh morgens ans Aufstellen. Um 09.30 waren wir bereit, der Nebel und Nieselregen leider auch: Man sah nun keine 20m mehr. Und so blieb uns nichts anderes übrig, als gebannt abzuwarten.

Gehofft:

Es ist 10.00 die 42 Teilnehmenden stehen erwartungsvoll aber irgendwie verloren im Nebel.  Die Hoffnung stirbt zuletzt, so sagt man ja; aber ich muss zugeben, ich gab langsam die Hoffnung auf. Nach etlichen Kaffees und Kuchen, lichtete sich plötzlich um ca. 12.00 der Nebel und anstatt zum Mittagessen gings nun rasch zum Training. Es gab schon da viel zu Lachen und zu diskutieren: Wie weit komme ich, wo sind denn meine Pfeile usw.?

Geschossen:

Die Sicht blieb nun gut und so konnte nach einem kurzen Mittagessen um 13.30 die erste Passe geschossen werden. Nach 6 "normalen" Passen a je sechs Schuss, ging es in die Speedrunde. In einer Minute mussten so viele Pfeile geschossen werden wie möglich; Stress pur. 

Fazit:

Es hat wieder allen wirklich sehr viel Spass gemacht: Es ist eben schon schön wenn man den Pfeilen sekundenlang nachschauen kann. Es ist auch immer wieder erstaunlich wie gut geschossen wird. Es war auch schön, wie viele Kolleginnen und Kollegen von anderen Bogenvereinen aus der ganzen Ostschweiz den Weg auf den Albis gefunden haben. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Runde im Jahr 2022 wenn es wieder heisst: "Let the arrows fly"!

Grossem Dank sind wir den beiden Bauernfamilien Kohler und Biser verpflichtet, welche uns die Infrastruktur resp. die Wiese grosszügig zur Verfügung gestellt haben. Wir hatten so perfekte Rahmenbedinungen. Zudem hat Barbara Kohler uns mit dem super Zopf und den feinen Semmelis viel Freude bereitet.

Ich möchte auch allen Helfenden vom BST ganz herzlich danken: Ohne den grossen Einsatz von Nadja, Anina, Bianca, Martin K., Erich und Peter, hätte es nicht so toll geklappt.

Urs

Photo Gallerie (Fügt auch eure Photos hinzu!)

Rangliste